Erfahrungen die ich beim Buchbinden gemacht hab

image

Umso öfter man etwas macht, umso besser wird man und Fehler werden leichter erkannt.
Mir ist aufgefallen, wenn man beim Binden Lagen mit zu vielen Einzelblättern nimmt wird der Buchrücken ungleichmässig. Besser ist es weniger Einzelblätter zu nehmen und mehr und damit auch dünnere Lagen zu haben.  Außerdem ist es besser wenn man die Punkte wo später genäht wird auf einer Lage angezeichnet wird, alle Lagen über einander gelegt werden und mit einem Lineal alle Lagen mit einmal markiert werden. ( So wie im Video von Sealemon). Auch dann wird alles gleichmäßiger.