chai_teaJetzt wo der Herbst kommt trinke ich wieder mehr Tee. Da ich schon immer den Geschmack von Chai Tea gemocht habe, machte ich mich auf die Suche nach einer Teemischung, vorzugsweise als Teebeutel. Nach einer erfolglosen Suche habe ich mir überlegt, die Gewürze, die typischerweise in diesem indischen Tee drin sind, selber zusammen zu stellen. Da ich versuche mich vollwertig und gesund zu ernähren, wollte ich ein Rezept entwickeln, das ohne Zucker und Süße auskommt.
Was mir ein bisschen Kopfschmerzen bereitet hatte, war der Schwarztee, der als Grundlage für den Chai Tea genommen wird. Ich war noch nie ein Schwarztee Fan. Vor kurzem habe ich dann herausgefunden, das loser Schwarzer Tee ganz anders und nicht so bitter schmeckt wie der Schwarztee aus dem Beutel. Also bin ich zu unserem türkischen Händler in der Stadt gegangen und hab nach der kleinsten Packung Schwarztee geschaut die es gibt (schließlich mag ich ja eigentlich keinen Schwarztee). Rausgegangen bin ich mit 1kg Packung!, da es keine kleineren, losen Teeblätter gab.
Zuhause stellte ich mir dann meinen ersten Tee zusammen und war überrascht, das er so gut schmeckte. Typische Gewürze die rein kommen sind:
schwarzer und weißer Pfeffer, Schwarzteeblätter, Kardamon, Zimt, Ingwer frisch, Muskatnuss, Chili, Lorbeer und Nelken.

Hier mein Rezept:

1l Wasser
2-4 Pfefferkörner
2 Nelken
2 Kardamnokapseln
1/2Tl frischer Ingwer ungeschält in Stücke
1/2Tl Ceylon Zimt
1 Prise Muskatnuss
4Tl Schwarztee

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Gewürze im Mörser anstoßen und mit dem Schwarztee hinzugeben. 1-2min köcheln lassen. Herd ausstellen und Tee 5-10min ziehen lassen. Den Tee durch ein feines Sieb ab sieben und in eine Thermoskanne füllen. Der Tee wird typischerweise mit Milch getrunken. Wer mag kann diesen noch mit Honig süßen.

Comments are closed.